DIE BUNTE WELT DER KINDERTEPPICHE



Teppiche sind nicht nur für Wohnzimmer und Schlafzimmer eine gute Gestaltungsidee. Besonders im Kinderzimmer setzen Teppiche tolle Akzente. Gerade Kinder spielen oft auf dem Fußboden. Hier bietet sich den Kindern sehr viel Platz für das Lieblingsspiel. Bei kalten Fließen oder Laminatböden erkranken die Kinder schnell. Ein Teppich ist eine warme und kuschelige Unterlage für die Kinder.

Die bunten Teppiche bilden eine ideale Spielinsel für Groß und Klein. Die farbenfrohen Teppiche sind sehr strapazierfähig und robust. Vom Disney-Motiv über bunte Blumeninseln bis zum beliebten Hannah Montana Motiv gibt es den modernen Bodenbelag. Recht beliebt sind auch die Teppiche, auf denen eine Stadt oder eine Rennbahn abgebildet ist. Hier können kleine Buben aber auch Mädchen diesen als vorgefertigte Spielfläche nutzen.

Besonders bei Teppich für das Kinderzimmer sollte auf ökologische Materialien geachtet werden. Der Belag fürs Kinderzimmer sollte immer schadstoffgeprüft sein.

In Harmonie mit der Wand- und Raumgestaltung ergeben die weichen Unterlagen eine behagliche Kuschelecke. Die kindgerechten Motive vermitteln Ruhe und Behaglichkeit. Sie fördern die Fantasie und Kreativität des Kindes. Detailgerecht gearbeitet fügen sich die Teppiche in das Zimmer harmonisch ein und lassen den Raum als Einheit erscheinen, ohne den Blick von der Kinderzimmereinrichtung zu lenken.

Natürlich wird auch auf die Verträglichkeit geachtet. Dass die Teppiche gerade für Kinderzimmer nicht chemisch belastet sein dürfen, versteht sich wohl von selbst. Meist sind diese auch extra gekennzeichnet und tragen ein entsprechendes Gütesiegel.

Teppiche für das Kinderzimmer werden besonders sorgfältig verarbeitet. Sie müssen besonders weich und dick sein, um den hohen Ansprüchen der Kinder zu genügen. Kinder wünschen sich auch lustige Motive in brillanten Farben. Die meisten Kinderteppiche werden getuftet. Beim Tuften wird der Faden in ein Trägermaterial eingenäht. Dadurch entstehen Teppiche, die besonders strapazierfähig sind und hervorragend wärmen. Bei diesen Teppichen wird durch die Verarbeitungsweise das Ziehen der Fäden verhindert und das Material franst nicht aus. Durch das dicke Material wird auch eine Beschädigung des Bodens durch die tobenden Kinder verhindern. Wenn Kinder so richtig in Fahrt sind, fällt schnell mal etwas herunter. Hochwertiges Laminat wird dann nicht selten beschädigt, bekommt Kratzer und Dellen, was eher unschön aussieht und sich nicht so ohne weiteres wieder rückgängig machen lässt.

Durch den dicken Teppich wird der Fall gebremst und der Fußboden bleibt unbeschadet. Außerdem ist die Schalldämmung wesentlich höher als bei einem herkömmlichen Teppich. Auch wenn die Kinder mal springen oder rennen, dämmt der Teppich gut die Geräusche. So werden diese Geräusche nicht als störend empfunden und die Kinder müssen nicht ständig ermahnt werden. Man sollte den Bewegungsdrang auch nicht eindämmen müssen.


Weiter