MIT BERBERTEPPICHEN WIE AUF WOLKEN GEHEN



Ein besonderes Highlight in Wohnräumen sind Berberteppiche. Die dichten und warmen Teppiche sind aus langhaariger Schafswolle geknüpft. Meist sind sie ungefärbt im Handel zu erhalten.

Doch es gibt auch Berberteppiche mit dezenten Farben. Die weiß/ beigen Teppiche sind äußerst robust und stabil. Das Schmutz abweisende Material macht den Teppich zu einem sehr pflegeleichten Produkt. Berberteppiche sind gar nicht oder nur sehr dezent gemustert. Meist erhält man sie in unifarben, die recht hell gehalten sind.

Die handgeknüpften Teppiche bieten höchsten Komfort, schaffen ein angenehmes Raumklima und sind schalldämmend. Die Geräusche werden „geschluckt“ und es ist auch recht angenehm einmal ohne Schuhe oder barfuß über den Berberteppich zu laufen. Besonders für Wohnraumgestaltungen, bei denen Natürlichkeit im Vordergrund steht, werden von den Teppichen aufgewertet. Die trittweichen Berber fügen sich hervorragend in eine natürliche Wohnraumgestaltung ein, ohne zu dominieren. Er fügt sich in den Wohnraum ein ohne aufdringlich oder den Raum überfüllt wirken zu lassen.

Hergestellt werden die wundervollen Teppiche von den marokkanischen Frauen des Dorfes Amassine. In der Teppichherstellung sind sie Meisterinnen, die Jahrhunderte alte Traditionen pflegen. Der Berberteppich ist nicht nur eine wärmende Unterlage und ein Gegenstand des Alltags. Er ist vor allem angefüllt mit der göttlichen Kraft, der „Baraka“. Diese Kraft geht auf den Benutzer des Teppichs über. Auch die Motive des Teppichs tragen Symbolcharakter. Sie schützen vor dem sogenannten bösen Blick und bewahren den Besitzer vor Unheil. Doch auch für Fruchtbarkeit und Segen werden Symbole in die Teppiche geknüpft.

Heute werden die Teppiche in Marokko, Tunesien und Algerien gefertigt. Für den Berber gibt es verschiedene Knüpfarten. Meist bestehen sie aus nur wenigen Knoten. Diese werden einfach oder doppelt geknüpft. In den letzten Jahren waren die Berberteppiche fast vollständig vom Markt verschwunden. Seit einiger Zeit erleben die Teppiche wieder eine Renaissance, was nicht zuletzt dem Trend nach natürlichem Wohnen geschuldet ist.

Elegante Holzfußböden und moderne Möbel in Holz werden von den Teppichen hervorragend ergänzt. Berberteppiche bestehen aus reiner Schafwolle. Das ökologische Produkt kommt ohne Chemikalien aus, was ihn natürlich besonders für Allergiker interessant macht.

Im Zuge der Industrialisierung ist die Handarbeit bei den Teppichen fast vollständig verschwunden. Berberteppiche werden heute industriell hergestellt. Allerdings hat dies der Beliebtheit nicht geschadet. Es werden nach wie vor Berberteppiche gekauft und in die Einrichtung bzw. in die Raumgestaltung mit einbezogen.


Weiter